LogoLogo
22.09.2017

Produkte

96-prozentiger Alkohol aus Getreide, vornehmlich Weizen und Roggen, ist die Grundlage unserer Produkte. Für eine Flasche Sallandt-Korn (0,7 l) werden ca. 17.000 Körner Getreide benötigt. Das Getreide wird in Schrotmühlen vermahlen und anschließend mit heißem Wasser verkleistert: Es entsteht die sogenannte Sauermaische. Dieser wird enzymreiches Malz zugesetzt, um eine Verzuckerung der Getreidestärke zu erreichen. Die entstandene Süßmaische wird abgekühlt und in einem mehrere Tage dauernden Prozess mit Hefe vergoren, es bildet sich Ethanol (Trinkalkohol). Danach erfolgt der eigentliche Brennvorgang, bei dem der Alkohol von der Maische getrennt wird. Der in Form von Dampf entweichende Alkohol wird einer Mehrfachdestillation unterzogen, um unerwünschte Geruchs- und Geschmacksstoffe (z.B. Fuselöle) zu entziehen. Es entsteht hochprozentiges Kornfeindestillat.

Aus diesem Feindestillat entstehen durch Lagerung, die Zugabe von Wasser, Kräutern, Fruchtsäften und weiteren teils überlieferten Zutaten die unvergleichlichen Sallandt-Spezialitäten.

Ein Korn muss einen Alkoholgehalt von mindestens 32 Volumenprozenten haben. Ab einem Alkoholgehalt von 38 Volumenprozenten darf die Bezeichnung Doppelkorn verwendet werden.

 

 

 

 

Flaschenparade




Sallandt Wappen

Alte Münsterländer Kornbrennerei
& Liqueurdistillerie GmbH & Co.
Johann Heinrich Sallandt


Ruhenhof 11
48565 Steinfurt

Tel.: 02551 1371
Fax:
02551 1305

Unsere Öffnungszeiten:
Mo - Do :  8:30 bis 13:00 und
              14:30 bis 17:00
Fr. :          8:30 bis 13:00

E-Mail: info@sallandt.de